Donnerstag, 20. April 2017

FEEN-TANZ........

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

im Reich der Elfen und Feen,
da halte ich mich gerne auf!


"Zur späten Stunde im Wiesengrunde,
unter des Mondes hellem Schein,
stellen sich die Feen ein.


Im Festgewand und zartem Schleier,
tanzen sie um den dunklen Weiher.


Der Elfen Schein, ihr helles Haar, glitzert wunderbar.
Sternenstaub und Blütenduft liegen in der lauen Luft!


Sie schweben, sie lachen, sie wiegen sich,


Der Wind weht durch der Gräser Reihe,
als sei es eine heil`ge Weihe,


Ein Augenblick voll Zauberkraft.
Ein Augenblick der Wunder schafft......


So kurz und doch voll Ewigkeit!"
Anke Junginger


Herzensgrüassli
eure
Yvonne

Samstag, 15. April 2017

FROHE OSTERN

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

von Herzen wünsche ich euch,
fröhlich, bunte Ostertage!


Genießt die Feiertage und 
habt viel Spaß beim Eier suchen!

Herzlichst
eure
Yvonne

Dienstag, 11. April 2017

DAS OSTERNESTCHEN STEHT BEREIT.......

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

nur noch ein paar Tage und er kommt vorbei.....
....der liebe Osterhase!


Ich habe aus einer Gemüse-Kiste ein Familien- Osternest gezaubert!


Die Kiste habe ich mit beiger Farbe angemalt.....
und dann mit der Serviettentechnik ein paar süße Hasen
darauf platziert!


Ein bisschen bin ich dem lieben Osterhasen schon zur Hand gegangen!
.......und hab schon mal ein paar "Schoggihasen" in`s Nest gesetzt!


Somit muss der liebe Herr Langohr, nur noch die Feinarbeit machen :-))....


......und das große Familiennest im Garten gut verstecken!


Ich hoffe einfach, 
das sich das Wetter, von der besten Seite zeigt, über die Ostertage!


Ja und dann hat Frau Wichtelhüsli auch noch etwas für den Osterhasen bereit gestellt!


Denn wer so viel arbeitet, hat auch eine kleine Leckerei verdient!

Tja......bei mir kann Ostern nun kommen!


Seid ihr auch fertig mit euren Vorbereitungen?
Na gut,
 so ein paar Kleinigkeiten muss ich schon auch noch erledigen!

Macht`s gut, meine Lieben und
lasst es euch gut gehen!
Herzensgrüassli
eure
Yvonne

Dienstag, 4. April 2017

OSTERDEKO IN LETZTER MINUTE.....MIT DIY / OSTERKÖRBCHEN HÄKELN

Grüezi meine Lieben,

Ostern rückt immer näher.......
und da fehlte mir noch so etwas "klitze" Kleines zum Verschenken!


Natürlich könnte man ja diese kleinen Körbchen,
 auch auf dem Ostertisch platzieren!


Da die Zeit so langsam knapp wurde,
war ich hell begeistert als ich im Netz
 auf diese entzückenden kleinen Osterkörbchen gestoßen bin.


Das Geniale an ihnen ist,
das sie auch ruck-zuck gehäkelt sind!


Na, ihr Lieben,
fehlt euch auch noch so was kleines für Ostern!
Dann holt eure Häkelnadel hervor und Wollresten.
LOS GEHT ES:


RUNDE 1: In einen Fadenring häkelt ihr 12 Stäbchen,
verbindet sie mit einer Kettmasche zum Ring und häkelt 2 Wende-Luftmaschen,
RUNDE 2: nun in jedes Stäbchen der Vorrunde zwei Stäbchen häkeln,
das ergibt 24 Stäbchen und wieder mit einer Kettmasche dir Runde schließen. 
und 2 Wende-Luftmaschen
RUNDE 3 - 5:  nun in jedes Stäbchen ein Stäbchen häkeln. 
Vergesst die Wende-Luftmaschen nicht!!!
Nach dem Schließen der Runde 5,  häkelt ihr 22 Luftmaschen für den Henkel plus 
1 Wendeluftmasche, in die restlichen 22 Luftmaschen häkelt ihr je eine feste Masche.


So, meine Lieben,
fast seid ihr fertig!
Nur noch den Henkel mit dem Restfaden am Körbchen befestigen,
Fäden vernähen und eine kleine Schlaufe und etwas Verzierung anbringen!


Die Anleitung kommt übrigens aus dem fernen Australien,
und ich habe sie für euch übersetzt :-)
war zum Glück nicht so schwierig :-)))
Liebe MJ herzlichen Dank für diese tolle Idee und deine Anleitung.


Euch Lieben, wünsche ich viel Spaß beim Körbchen produzieren!

Herzlichst
eure
Yvonne

Verlinkt bei Liebste Masche

Dienstag, 28. März 2017

BETONHASE AUS SCHOKOLADENVERPACKUNG DIY........ODER RECYCLING MIT SPASSFAKTOR!!!

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

heute kommt mal eine Post für Schokoladenliebhaber!
Mhhhhh.....gell, das ist etwas vom Feinsten :-)))


Schon seit längerer Zeit stehen sie wieder in Reih und Glied,
in den Regalen der Geschäfte!


.....und meine Lieben, 
habt ihr auch bemerkt wie aufwändig ihre Verpackung geworden ist?
.....und nur wegen dieser Verpackung,
 durften ein paar dieser süssen Hoppler mit zu mir nach Hause!
Na, gut Frau ist ehrlich......auf den Inhalt habe ich mich natürlich auch gefreut :-)))
Schokolade fördert ja bekanntlich die Glückshormone,
und von denen kann man ja nieeeeeee genug haben :-)))


Da die Verpackung dieser Häschen aus einer festen Plastikform besteht,
kam ich auf die Idee,
darin Beton zu gießen!
Gedacht..............Getan!!!!!!


.....und das geht ganz einfach!
Hier mein kleines DIY:
als erstes entfernt ihr natürlich die Schokolade :-)
Die dient dann zur Zwischenverpflegung, während des Werkelns :-)))
Dann streicht ihr die Formen mit etwas Pflanzenöl aus,
macht den Beton mit Wasser an!
Achtung nicht zu flüssig!
Befüllt die Formen mit Beton und
wartet 24 Stunden bis dieser hart geworden ist!
In der Wartezeit verwöhnt ihr euch mit Schokolade :-)


Dann löst ihr die Betonhasen aus der Form ,
und schon sind sie fertig und können für die Osterdeko gebraucht werden!!!


Meine Betonhasen haben natürlich noch eine kleine Masche bekommen!
Ohne geht es bei Frau Wichtelhüsli gar nicht!!!!


Da ich immer nur eine Hälfte des Hopplers gießen konnte,
habe ich einfach zwei Gegenstücke mit der Masche zusammen gebunden! 


Na, meine Lieben,
habt ihr Lust auf Schokolade bekommen?
Oder doch mehr Lust zum Betonieren?


Ich kann euch leider keine "Schoggi" mehr anbieten,
denn irgendwie ist sie einfach verschwunden!  :-)


Übrigens findet ihr diese feinen Schokoladenhasen in ihrer bunten,
praktischen Verpackung bei der Migros.......
da stehen noch immer so einige in den Regalen :-)


Seltsam!!!
 Ich habe mich erstmal schon an Osterschokolade statt gegessen,
aber dafür habe ich nun Betonhasen!
Tja......so kann es einer Verpackung gehen,
ich nenne das auch Recycling!!! mit Spaßfaktor! 


Euch wünsche ich einen süssen Tag,
meine Lieben!
....und denkt daran recyceln kann Glückshormone fördern :-)

Herzlichst
eure
Yvonne

Die Post geht heute zu Creadienstag

Freitag, 24. März 2017

INSPIRIERT VON DEN FARBEN DES FRÜHLINGS........

Grüezi meine Lieben,

hach.....der Frühling ist da und
mit ihm auch all die zarten, feinen Farben in der Natur!
Ich erfreue mich an jedem kleinen Blümchen,
es ist eine Wohltat, das Erwachen zu beobachten!


....und so konnte es nicht anders sein,
als das ich ein kleines Nadelkissen,
genau in diesen wundervollen Farbtönen häkelte.


....und somit ist mir,
ein Frühlings- Nadelkissen von der Nadel gehüpft :-))


Mit einer kleinen weißen Häkelblume in der Mitte!


Während des häkeln stand die ganze Zeit,
die kleine Duftprimel neben mir...... 
und leistete mir Gesellschaft, indem sie ihren feinen Duft verströmte!


....und ich habe mich so über das liebliche Farbenspiel gefreut!


Zartrosa.....zartgelb......und weiß.....
diese Farben gehören für mich einfach zum Frühling!

Na, meine Lieben,
welche Farben mögt ihr im Frühling?

Eine zauberhafte Häkelarbeit der besonderen Art,
möchte ich euch jetzt noch zeigen!


Bei der lieben Silvana vom zauberhaften Blog Resi,
habe ich diese wunderschöne, feine , selbst gehäkelte Kette gewonnen!


Liebe Silvana, vielen, vielen herzlichen Dank,
ich freue mich riesig über diesen schönen Gewinn!
Lass dich lieb drücken!

Euch, meine Lieben, wünsche ich ein wundervolles
Frühlingswochenende!
Geniesst die Farbenpracht, dieser Jahreszeit!
Herzensgrüassli
eure
Yvonne

Dienstag, 21. März 2017

DER ELF......ALS MASKOTTCHEN!

GRÜEZI MEINE LIEBEN,


Vor einigen Wochen wurde ich angefragt,
ob ich einen kleinen Elf, als Maskottchen anfertigen könnte!


Evelyne ist Maltherapeutin und wird im August eine Malwerkstatt
eröffnen für große und kleine Leute.
Ich musste mich zuerst mit der Thematik etwas befassen,
bevor ich ihr zusagen konnte!


Ihr Wunsch war ein kleiner Elf,
welcher die kleinen Malkünstler während den Malstunden
begleiten würde und welchen sie auch mal in die Arme schließen können.


....und wie es so manchmal ist,
sah ich plötzlich kleine Menschenkinder,
 welche voll Freude mit ihren Pinseln bei Evelyne in der Malwerkstatt 
mit all den bunten Farben am malen waren!


...und da wusste ich plötzlich ganz  genau, wie der kleine Elf aussehen sollte....


Zuerst zeichnete ich einen kleinen Elf,
dann wurden kleine Schnittmuster für die Kleider hergestellt,
der Wollfilz zugeschnitten und die Kleider, Mütze und Schuhe von Hand genäht! 
Schlussendlich werkelte ich den Körper und das Köpfchen,
des kleinen Kerls!


Ein Stein wurde auch noch bunt umfilzt,
oder hat ihn der kleine Elf selber so farbig angemalt?


Nun dient ihm der Filzstein als Hocker,
so kann er sich da hinsetzten und in aller Ruhe den kleinen
Malkünstlern während ihres Wirkens zuschauen!


Vor ein paar Tagen,
 hat sich der kleine Elf auf den Weg in`s Malwerk gemacht
und ich hoffe, das er dort vielen kleinen Künstlern 
ein Lächeln in`s Gesicht zaubert und
allen freudige Malstunden bereitet!


Dir, liebe Evelyne danke ich ganz herzlich für diesen zauberhaften Auftrag,
und dein Vertrauen in meine Arbeit,
es hat mir riesig Spaß bereitet das kleine Maskottchen für dich herzustellen.
Ich wünsche dir und dem kleinen Elf viel Erfolg mit dem Malwerk
und einen guten Start im August,


Und meine Lieben,
wie gefällt er euch, der kleine Elf als Maskottchen!
Also, in all den Stunden bis zu seiner Geburt,
habe ich mich so richtig in den kleinen Kerl verliebt,
und schweren Herzens habe ich ihn nun ziehen lassen!

Herzlichst
eure
Yvonne

Verlinkt bei Creadienstag